Bildergalerie

Grundschule

Das Hauptgebäude, ein Nebengebäude und dieTurnhalle bilden die heutige Grundschule . Im Hauptgebäude finden sich 12 große Klassenzimmer, ein kleiner Förderraum sowie Büro- und Aufenthaltsräume . Von den 12 großen Räumen werden heute nur noch 8 als Klassenräume genutzt.

Auf dem Schulhof findet man ausreichend Spielwiesen für die Pausen , Tischtennisplatten, eine Sprunggrube und eine 50 m
Laufbahn. Zusätzlich hat der Förderkreis der Grundschule Schule die Beschaffung von Reckstangen, Schaukeln und einer Torwand finanziert.

Zur Grundschule Hordel gehören folgende Einzugsgebiete: Das sogenannte Oberhordel mit der Siedlung
„Dahlhauser Heide“ und Unterhordel, das sich zu beiden Seiten der Günnigfelder Straße hinzieht.

Das Schulgebäude wurde im Jahre 1909 in der Kaiserzeit erbaut und war einstmals die Mädchenschule. Später eine Hauptschule, an der Heidestraße und in den 80er Jahren umbenannt in "Hauptschule Hordeler Heide".

Im Nebengebäude findet sich einen großer Musikraum, der auch für Klassenfeste und Schülertheater
genutzt wierden kann. Die Turnhalle wurde im Jahre 1915 fertiggestellt, im Jahre 1944 durch Bomben zerstört, 1955 aufgebaut wieder eröffnet. 2004 wurde diese Turnhalle vollständig renoviert. Über den Pausenhof sind alle 3 Gebäude miteinander verbunden und bilden eine Einheit. Ein Teil des Schulhofes wurde auf Lehrer/innen- und Elterninitiative hin renaturiert und neu gestaltet.

 Infos zur Schule

 
- Impressum - Disclaimer - Kontakt - AGB´s - Datenschutzerklärung -